Kategorien
Kunsthochschulen Mitglieder

Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Palucca gründet 1925 ihre eigene Schule in Dresden. Zunächst unterrichtet sie in ihrer Wohnung, später in angemieteten Räumen. Freien Tanz zu vermitteln wird ihr in der Zeit des Nationalsozialismus ab 1936 nicht mehr gestattet. 1939 wird ihre Schule geschlossen. Kurz nach Kriegsende eröffnet Palucca im Juli 1945 in Dresden ihre Schule wieder, die 1949 verstaatlicht wird und den Status einer Fachschule für künstlerischen Tanz bekommt. 1993 wird die Palucca Schule Dresden den Kunsthochschulen als Einrichtung eigener Art gleichgestellt und 1999 mit Inkrafttreten des Sächsischen Hochschulgesetzes zur ersten und bislang einzigen eigenständigen deutschen Hochschule für Tanz. 2010 benennt sich die Hochschule um und heißt seitdem Palucca Hochschule für Tanz Dresden.

Gleichstellungsbeauftragte: Felicitas Rost

Link: Gleichstellung Palucca Hochschule für Tanz Dresden

Foto oben: PONTE Choreografie: Rita Correia, Tänzer: Rita Correia und Petr Buchenkov © Ian Whalen