Pressemitteilung  Download (pdf)

Arbeitskreis Diversity

Am 04.02.2015 nahm der Arbeitskreis Diversity der Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten an sächsischen Hochschulen (LaKoG) seine Arbeit auf. Das Thema Diversity gewinnt, nicht nur an den sächsischen Hochschulen, zunehmend an Bedeutung. Einzelne Hochschulen haben sich bereits auf den Weg gemacht und implementieren Diversity Strategien in ihrer strategischen Hochschulplanung.

 

Die Mitglieder des AK Diversity der LaKoG: Georg Teichert, Karla Kebsch, Andrea Müller, Prof. Uta Kirschten, Dr. Cornelia Hähne (v.l.) und Franziska Pestel (nicht im Bild)

Die Mitglieder des AK Diversity der LaKoG: Georg Teichert, Karla Kebsch, Andrea Müller, Prof. Uta Kirschten, Dr. Cornelia
Hähne (v.l.) und Franziska Pestel (nicht im Bild)

 

Um landesweit und hochschulübergreifend einen besseren Informations- und Erfahrungsaustausch sowie eine inhaltliche Vernetzung organisieren zu können, hat die LaKoG Sachsen auf ihrer November Sitzung im letzten Jahr einen Arbeitskreises Diversity eingerichtet. Die Diversity-AkteurInnen der sächsischen Hochschulen, wie Gleichstellungs- und Diversity-Beauftragte haben es sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam politische Impulse zu setzen und die Diskussion von Diversity als Chancengleichheitskonzept der Zukunft zu stärken.

Auf seiner konstituierenden Sitzung hat der Arbeitskreis Diversity zudem beschlossen den Ist-Stand der Implementierung von Diversity an den sächsischen Hochschulen zu erheben, um konzipierte und bereits vorhandene Projekte, Maßnahmen und Best-Practice-Beispiele aufzeigen zu können.

Frau Dr. Cornelia Hähne, Diversity Beauftragte der TU Dresden wurde als Sprecherin des Arbeitskreises gewählt. Der Arbeitskreis tritt am 04. Mai 2015 das nächste Mal zusammen, er ist offen für weitere Mitglieder.

. Kontakt Sitemap Impressum © LaKoG Sachsen 2018